x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Wir fordern und fördern

Wir fordern und fördern

Vertrauen entsteht aus Verhalten. Für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten folgen wir unseren Wertvorstellungen und haben entsprechende Regeln aufgestellt. Diese sind in unserem Verhaltenskodex niedergelegt. Er verpflichtet zur Einhaltung der nationalen und internationalen gesetzlichen Bestimmungen sowie der Richtlinien der Internationalen Arbeitsorganisation ILO.

Dazu gehört: Keine Toleranz für Kinderarbeit, für die Ausbeutung von Kindern und Jugendlichen sowie für jegliche Diskriminierung von Beschäftigten. Keine Duldung von Zwangsarbeit. Gewährleistung des Vereinigungsrechts, der Einhaltung gesetzlicher Arbeitszeitregelungen und eines sicheren Arbeitsumfelds. Respektvolle Behandlung, Vergütung mit mindestens dem gesetzlichen oder branchenüblichen Mindestlohn. Auch jede Form der Bestechung und Korruption wird abgelehnt.

Zu Partnern, die wiederholt gegen die Regeln verstoßen und keine  Maßnahmen zur Verhinderung umsetzen, beenden wir die Geschäftsbeziehung.

Im Alleingang könnte die OTG trotz solcher Sanktionen sicher keine nachhaltigen Verbesserungen erreichen, denn mit Sanktionen lösen wir mit unserer Marktbedeutung nicht die Probleme vor Ort. Aber da in Verbänden wie der Ethical Tea Partnership immer mehr Unternehmen für dieselben Werte eintreten, gibt es auch immer mehr positive Veränderungen.