x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einsatz der Sinne

Einsatz der Sinne

Wissenschaftlich gesehen ist Genießen ein komplexer Vorgang: Zunächst werden bei der sinnlichen Wahrnehmung körperliche Sensoren stimuliert. Sie leiten die Reize dann weiter ans Gehirn, wo sie interpretiert und mit bereits vorhandenen sinnlichen Erfahrungsdaten und Emotionen abgeglichen werden.

Manche Menschen kultivieren und trainieren diesen Mechanismus. Sie schär­fen ihre Wahrnehmung, legen bewusst ein großes Reservoir von Erfahrungs­daten an und üben sich darin, sie verlässlich abzurufen. Sie entwickeln diese Fähigkeiten als Teil ihrer beruflichen Qualifikation. Tea-Taster gehören zum Beispiel zu dieser Gruppe, Parfümeure und Klavierstimmer, die kritisch-analytisch genießen können und dafür sorgen, dass Tee, Parfum oder Kangbilder für Sie zum Genuss werden...