x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Infos über beide Ohren

Infos über beide Ohren

Der Mensch genießt beim Hören in Stereo: Durch Geräusche erzeugte Schallwellen werden von den beiden Ohrmuscheln aufgefangen und gelangen durch die Gehör­gänge zum rechten und linken Trommelfell. Dieses wird jeweils durch die Schallwell­en in Schwingungen versetzt. Im dahinter liegenden Hohlraum befinden sich die Ge­hörknöchelchen, die die Schwin­gungen an die Schnecke im Innenohr weiterleiten. Hier erfolgt die Umsetzung von Schwingungen in Signale, die zur Weiterverarbeitung ans Gehirn übermittelt werden. Das Gehör ist weit mehr am kulinarischen Genuss beteiligt, als uns bewusst ist.

Cracker, die nicht knusprig klingen, Äp­fel, die nicht knacken, Wein und Tee, die geräuschlos aus Flasche und Kanne schwe­ben? Das käme uns so unna­tür­lich vor, dass es mit dem Genießen schnell vorbei wäre.