x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Augen zu, Mund auf? Lieber nicht!

Augen zu, Mund auf? Lieber nicht!

Augen sind statistisch unsere wichtigsten Organe: Die visuelle Wahrnehmung macht zwischen 70 und 80 Prozent aller Sinnesreize aus. Beim Sehprozess gelangen Licht­signale auf Rezeptoren in der Netzhaut. Stäbchenförmige Zellen registrieren dort Helligkeit, Zapfen das Farbsehen. Über ein komplexes Weiterleitungssystem gelan­gen die Reize zum visuellen Cortex, dem für die Verarbeitung von optischen Ein­drü­cken zuständigen Gehirnbereich.

Das Gehirn nimmt aber nicht nur visuelle Informa­tion auf, sondern verbindet Gesehenes mit Erfahrungen und Emotionen. Farben können deshalb Gefühle auslösen. Wie sehr das Auge „mitisst“, zeigt sich im Expe­riment: Färbt man Lieblingsspeisen zum Beispiel knallblau, werden sie auf einmal abgelehnt.