x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Versuchen, verändern, verbessern – um zu verwöhnen

Versuchen, verändern, verbessern – um zu verwöhnen

Auch bei der Kreation neuer Produkte gilt, dass Ideen zumeist nicht aus spontaner Inspiration entstehen, sondern aus systematischer Arbeit. In die OTG-Produktentwicklungen fließen zum Beispiel die Ergebnisse aus Markt- und Meinungsforschung bei Kunden und Nichtkunden ein, Mitarbeiter beobachten Strömungen in anderen Märkten, prüfen neue Rohwaren, Rezepturen und Geschmacks-Akkorde.

Auch beim Packaging und in der Vermarktung setzt die OTG auf Trends und schafft Innovationen: So werden beispielsweise seit Herbst 2010 alle Teebeutel ohne Aluminiumklammer ausgeliefert. Ziel ist stets, Produkte von hohem Nutzen zu kreieren: Sie sollen Kunden rundum guttun und einen Beitrag leisten zu Genuss, Gesundheit und Wohlfühlen.